Vita

AUSBILDUNG

  • Schauspielstudium an der Ecole de Thèatre Corporel Frankreich
  • Körpertherapeutin nach W. Reich (SKAN)
  • Magister Studiengang für Sprechwissenschaft & Psycholinguistik  an der LMU München
  • autorisierte Linklater-Lehrerin seit 2003

BERUFLICHER HINTERGRUND

  • freie Tätigkeit als Schauspielerin und Sprecherin
  • seit 2001 Einzelcoaching mit unterschiedlichen Berufsgruppen
  • Sprecherzieherin an der Berufsfachschule für Logopädie, Schauspiel München
  • Referententätigkeit (Sprache & Integration, Salzburger Rhetorikgespräche, Seminarkongress Bundesärztekammer)
  • Sprachgestaltung bei Halle 7
  • Stimmbildung und Sprecherziehung Qualifizierungsverband Leadership Frauen
  • Lehrauftrag für Sprecherziehung an der Hochschule für Musik und Theater München
  • 2009 Gründung und Leitung des Lehrinstituts für Stimme und Sprache
  • seit 2012 Assistenz und Leitung von Ausbildungen
  • 2017 Sprechtraining und Sprachgestaltung bei der Rundfunk Predigertagung an der Evangelischen Akademie in Tutzing
  • 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lektorin im Forschungs- und Lehrbetrieb/ Bereich Klassische Rhetorik an der Paris Lodron Universität Salzburg

Referenzen

BMW Group AG

Bayrischer Rundfunk

Landestheater Innsbruck 

Hochschule für Musik und Theater München

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Seminarkongress der Bundesärztekammer

Halle 7

Neue Münchner Schauspielschule 

Berufsfachschule für Logopädie

Veröffentlichungen

Salzburger Rhetorikgespräche

Forum Logopädie – Schulz-Kirchner Verlag

Die Bedeutung der Atmung